Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Wanderungen
Für Genießer: Zu Fuß durchs Weserbergland

Dewezet-Serie / Wanderwege für alle Ansprüche: Vom Pilgerweg bis zur kleinen Bergtour

Wandern im Weserbergland
Foto: pr
„Wandern hält fit!", betont Heinrich Kreymeyer und zeigt auf einer seiner vielen Wanderkarten, welche Wege er bereits bewältigt hat. Mit diesem Credo steht der Vorsitzende des Hamelner Wandervereins im Weserbergland keineswegs alleine da. Schließlich bieten Berge und Täler hier Wanderern ein Wegenetz, das allen Ansprüchen gerecht wird.

weiter …
 
Drei-Burgen-Wanderung

Allgemeine Beschreibung

Schaumburg Paschenburg
Blick zur Schaumburg u. Paschenburg
Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen rechts und links der Weser vom Extertal bis zu den Sieben Bergen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1995

Drei-Burgen-Wanderung im Wesergebirge - Kurzübersicht
Die Rundwanderung ist acht Kilometer lang bei einem Höhenunterschied von rund 125 Metern. Sie dauert zwei bis zweieinhalb Stunden und ist - mit ihren vielen Besonderheiten - familiengeeignet. Möglichkeiten zum Einkehren bestehen in der "Paschenburg" und - recht vielfältig - in Schaumburg.

weiter …
 
Ottensteiner Hochfläche

Allgemeine Beschreibung

Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen im Weser-, Leine- und Lippischen Bergland mit heimatkundlichen Informationen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1995

Von der Weser zur Ottensteiner Hochfläche - Kurzübersicht
Die Rundwanderung ist zehneinhalb Kilometer lang bei einem Höhenunterschied von 125 Metern. Obwohl wir gut drei Stunden unterwegs sind, ist sie recht bequem. Außer einem kurzen Stück auf der Hochfläche verläuft der Wanderweg im überwiegend schattigen Wald, so daß sich der Ausflug auch für warme Sommertage anbietet. Einkehrmöglichkeiten gibt es im Gasthaus "Zum Ruhberg".

 

weiter …
 
Im Hils wandern

Allgemeine Beschreibung

Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen im Weser-, Leine- und Lippischen Bergland mit heimatkundlichen Informationen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1999

Von Kaierde aus in den südlichen Hils - Kurzübersicht
Die Rundwanderung ist gut neun Kilometer lang bei einem Höhenunterschied von rund 230 Metern. Wir sind reichlich drei Stunden unterwegs. Eingekehrt werden kann nur in Kaierde.

weiter …
 
Zur Ahlequelle im Solling

Allgemeine Beschreibung

Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen im Weser-, Leine- und Lippischen Bergland mit heimatkundlichen Informationen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln 1999

Durch die Eichenwälder des Solling zur Ahlequelle - Kurzübersicht
Die neun Kilometer lange Rundwanderung ist sehr bequem. Der Höhenunterschied beträgt rund 175 Meter und die Gehzeit etwa zweieinhalb Stunden. Für eine Stärkung gibt es in Neuhaus die unterschiedlichsten Möglichkeiten.

 

weiter …
 
Obernkirchener Sandsteinbrüche

Allgemeine Beschreibung

Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen im Weser-, Leine- und Lippischen Bergland mit heimatkundlichen Informationen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1995

Obernkirchen und die Sandsteinbrüche - Kurzübersicht
Die Rundwanderung ist ohne Stadtbesichtigung zwölf Kilometer lang bei einem Höhenunterschied von rund 210 Metern. Wir sollten etwa dreieinhalb Stunden dafür einkalkulieren. Einkehren können wir im Berggasthaus Walter oder in den Gaststätten der Stadt.

 

weiter …
 
Hamelner Klütwald

Allgemeine Beschreibung

Kluetwald
Klütwald Nordseite
Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen rechts und links der Weser vom Extertal bis zu den Sieben Bergen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1995

Kurzübersicht
Drei Stunden sollten wir für die zwölf Kilometer lange Rundwanderung einkalkulieren, zumal wir zweimal ansteigen müssen: vom Ausgangspunkt zum Klütturm 130 und von den Wiengrundteichen zur Riepenkanzel noch einmal rund 100 Meter. Dafür können wir uns sowohl im Klütrestaurant als auch im Forsthaus Finkenborn stärken. - Gegebenenfalls läßt sich die Route auch teilen, indem wir, vom Klüt kommend, bereits bei den Wiengrundteichen umkehren und auf dem neben der Fahrstraße verlaufenden Fußweg zurückwandern oder aber auf ihm bis zu diesen Teichen ansteigen und den Riepen besuchen.

weiter …
 
Saupark Rundwanderweg

Allgemeine Beschreibung

Wisentgehege
Wisentgehege - freilaufendes Dammwild
Die Wanderwegbeschreibung wurde folgendem Buch entnommen:
Ingeborg Müller, Unser Sonntagsausflug, 52 neue Wanderungen rechts und links der Weser vom Extertal bis zu den Sieben Bergen, CW Niemeyer Buchverlag, Hameln, 1995

Kurzübersicht - Hinweis Wisentgehege
Zehn Kilometer lang ist diese Rundwanderung, bei der wir 240 Meter Höhenunterschied überwinden müssen. Sie dauert zweieinhalb bis drei Stunden, Einkehrmöglichkeiten gibt es nicht, trotzdem wird sie auch Kindern Spaß machen. Der Umweg zum Wisentgehege wäre etwa anderthalb Kilometer länger, sein Besuch läßt sich aber auch an die Wanderung anschließen. Dort gibt es auch einen Restaurationsbetrieb.

weiter …
 
Ith-Kammwanderung

Kurzübersicht der Variante II

Ithkamm
Ausblick vom Ithkamm
Wem die nur sechs Kilometer lange Wanderung zu kurz ist, kann dem Kammweg folgen über Mönchstein und Bessinger Klippen bis zu den markanten Doppelfelsen Adam und Eva. Der Abstieg von dort führt auch auf den Jürgensweg. Diese Variante wäre dann zehn Kilometer lang. Der Höhenunterschied beträgt in beiden Fällen rund 160 Meter. Zur Einkehr laden die Gaststätten in Lauenstein ein. Sollte diese Wanderung mit Kindern unternommen werden, so ist auf dem Kammweg Vorsicht angeraten!

weiter …