Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Northeim

Kurzportrait

ImageDas historische Stadtbild Northeims ist vom Fachwerk geprägt. Hier läßt sich die Entwicklung der Fachwerkarchitektur vom Mittelalter bis in unser Jahrhundert besonders gut beobachten.

Die historischen Ackerbürgerhäuser, viele damals mit dem Braurecht ausgestattet, sind liebevoll restauriert worden. Auf den sonnigen Plätzen und in den schmalen Gassen der Hansestadt begegnet dem Besucher die lebendige Geschichte

Northeims Stadtmauer ist etwa zur Hälfte noch gut erhalten. Innerhalb ihres Kreises sind zwischen anderen historischen Baudenkmälern die mittelalterliche Hallenkirche St. Sixti, das ehemalige Kloster St. Blasien, und die Pilgerherberge aus dem 15. Jahrhundert, St. Spiritus, zu finden. Das letztgenannte Gebäude wird heute vom Museum mit neuem Leben erfüllt.

Die Northeim Touristik hält neben diversen Informationsmaterialien auch einen Stadtführer bereit, in dem die historischen Gebäude in Ihrem geschichtlichen Zusammenhang erläutert werden. Regelmäßige Stadtführungen zu verschiedenen Themen werden vom März bis Oktober angeboten. Stadtführungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich.

 

Verkehrsanbindung

Northeim ist sowohl mit dem PKW, als auch mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Die Autobahn 7 zwischen Hannover und Kassel führt direkt an Northeim vorbei. Im Northeimer Bahnhof treffen sich Bahnlinien aus allen vier Himmelsrichtungen. Auf der Nord-Südstrecke fährt der Inter Regio, und der nächste ICE-Bahnhof ist 10 Zugminuten entfernt. Über den nahegelegenen Flugplatz ist Northeim auch aus der Luft erreichbar.

 

Kultur, Shopping & Business

Das Angebot an kulturellen Veranstaltungen in Northeim ist groß. Auf der idyllischen Waldbühne, in der modernen Stadthalle oder auf den historischen Plätzen der Stadt wird das ganze Jahr über viel geboten. Das Northeim Festival, das Festival der Volksmusik oder der mittelalterliche Klostermarkt sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Seminare und Tagungen werden wegen der sehr guten Verkehrsanbindung durch Bahn, Autobahn und Flugplatz gern in Northeim veranstaltet. Die Stadthalle und verschiedene Hotels bieten die passenden Räumlichkeiten mit perfekter Ausstattung.

Auch für einen Einkaufsbummel lohnt sich der Besuch. Die Kreisstadt hat in ihrer attraktiven Fußgängerzone alles zu bieten, was der Kunde wünscht. Das mitten im Zentrum gelegene Parkhaus macht die Parkplatzsuche überflüssig.

 

Kanufahren, Segeln, Surfen

Leine und Rhume sind muntere Wiesenflüsse, und daher mit dem Kanu leicht zu befahren. Durch ihre landschaftlichen Schönheiten und die schönen Fachwerkdörfer an den Ufern sind beide Flüsse für Anfänger und Fortgeschrittene Kanuten interessant.

Die Northeimer Seenplatte mit 10 größeren und kleineren Seen bietet für Schwimmer, Surfer, Segler, und Angler ein Wassersportparadies. Vogelfreunde können an den besonders geschützten Seen viele seltene Vögel zu Gesicht bekommen. An der Northeimer Seenplatte können Segelboote, Ruderboote und Surfbretter gemietet werden. Das Restaurant Seeterrassen sorgt für das leibliche Wohl nach einem erfrischenden Bad oder einer Angelpartie.

Die Northeim Touristik bietet ein- und zweitägige Pauschalkanutouren an. Aber auch für Individualreisende ist die Organisation einer Kanutour kein Problem. Bei der Northeim Touristik ist ein Informationsblatt mit Routenbeschreibungen und mit den Adressen der Kanuverleiher erhältlich. Diese übernehmen auch den Rücktransport der Boote.

 

Wandern

Northeim ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen im Leinebergland. Die von Burgen gekrönten Höhenzüge erlauben fantastische Blicke über das Leine- und Rhumetal bis hin zu Harz und Solling. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich: Wälder, Wiesen und Felder werden von klaren Seen und munteren Flüssen durchzogen. Mittelalterliche Städte und idyllische Fachwerkdörfer laden zur Rast ein.

Wanderpauschalen werden von der Northeim Touristik organisiert. Es werden zwei- bis fünftägige Wanderungen als Standortreise mit Tageswanderung oder als Rundwanderung mit Gepäcktransport angeboten. Die Wanderungen können mit oder ohne Wanderführer gebucht werden.

Für den Individualreisenden hält die Northeim Touristik Wanderkarten und ausgearbeitete Wandervorschläge bereit.

 

Radwandern

Das Radwandern in den Tälern des Leineberglandes ist durch die große Auswahl an Routen und Landschaftsformen besonders abwechslungsreich. Für Genießer bieten sich beschauliche Touren in den idyllischen Flußauen von Leine und Rhume an, vielleicht zu einer anderen mittelalterlichen Fachwerkstadt oder zu einer der vielen Burgen der Umgebung.

Für ambitioniertete Radler empfehlen sich Touren im malerischen Wald- und Hügelland, z.B. zum Seeburger See oder zur Rhumequelle, einer der größten Karstquellen Europas.

Fahrräder sind in Northeim am Jugendgästehaus zu mieten, Preise und Adresse erfahren Sie bei der Northeim Touristik. Dort sind auch Radwanderkarten und Routenvorschläge erhältlich. Die Northeim Touristik hält auch für Radfahrer Pauschalangebote bereit. Übernachtet wird dabei in Northeim. Von dort werden dann täglich Touren in die Umgebung unternommen.

 

Ausflüge

Wegen seiner guten Verkehrsanbindung bietet sich Northeim ideal als Standort für Ausflüge im südniedersächsischen Bergland zwischen Weser und Harz an. Die vielseitige Natur- und Kulturlandschaft bietet dem Besucher alle Möglichkeiten: Mittelalterliche Burgen und Klöster erzählen von Fürsten, Rittern und Mönchen. Auf malerischen Flüssen und Seen lassen sich Bootsfahrten unternehmen. Die Bierstadt Einbeck mit ihren romantischen Fachwerkhäusern lohnt ebenso den Besuch wie die lebendige Universitätsstadt Göttingen mit ihrem jungen Flair.

Die Northeim Touristik hat die interessantesten Ausflugsvorschläge der Region zusammengestellt.

 

Northeim Touristik e.V.
Am Münster 6
37154 Northeim
Tel. 05551/913 066
Fax: 05551/913 067
Internet: www.northeim.de