Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Polle

Kurzportrait

ImageStaatlich anerkannter Erholungsort an der Weser. Samtgemeinde mit den Ortschaften Brevörde, Glesse, Grave, Heinsen, Lichtenhagen (staatl. anerk. Erholungsort), Ottenstein, Polle und Vahlbruch-Meiborssen, im Landkreis Holzminden. 100-497 m ü. NN. 1500 Einwohner.

Ruhiger Ferienort ohne Industrie. Malerische Ruine einer mehr als 700jährigen Burg, ehem. Sitz der Grafen vor Everstein. Ausgebaute Wanderwege in die ortsnahen Wälder bis zum Köterberg (497 m ü. NN). Großartige Rundblicke. Modernes Freibad, Tennis, Golf, Dampferanleger. Veranstaltungsprogramm. - Burgfest, Aschenputtelspiele, Burgfestspiele.

 

Verkehrsanbindung

Bahnstationen: Holzminden 12 km (Strecke 255), Bad Pyrmont 22 km (Strecke 260), Hameln 36 km (Strecken 260 und 265). Busverbindungen. B83 (Wesertalstraße)

 

Unterkünfte

- 25 Betten in Hotels
- 14 Betten in Pensionen
- 45 Betten in Privathäusern
- 70 Betten in Ferienwohnungen/Ferienhäusern

 

Besonderer Tipp

Burgruine Polle. Erbaut im 13. Jh. von dem Grafen Everstein, im 30-jährigen Krieg von Tilly zerstört. - Amtshaus. Erbaut 1656, zerstört 1945. Nur noch Portal erhalten mit ionischen Ädikulaumrahmungen verziert mit zahlreichen Ornamenten.

 

Verkehrsverein Polle
Amtsstraße 4 A
37647 Polle
Tel. 05535/411
Fax: 05535/411