Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Salzhemmendorf

Wasserbaum

ImageEin immer beliebter werdendes Ausflugsziel liegt am Fuße des östlichen Ithhanges, der sogenannte Wasserbaum bei Ockensen. Es ist kein Naturwunder obwohl es so aussieht eher eine Kuriosität, die bundesweit ihresgleichen sucht.

Wie für die meisten Naturphänomene gibt es auch für den Wasserbaum eine Erklärung. Das Unikum ist vor ca. 90 Jahren entstanden, als der Sägemüller Hermann Meyer ein Sägewerk errichtete, um das am Ith reichlich quellende Wasser zu nutzen. Mit der Wasserkraft erzeugte er Strom für seine Holzsäge und somit kam ihm bald die blendende Idee ...!

Heute finden sich die über Jahrzehnte andauernden Kalkablagerungen an einem Überlaufrohr. Der grüne Moosbewuchs läßt das so entstandene Gebilde als einen Baumstumpf erscheinen, aus dem unermüdlich eine Quelle sprudelt. Wer mehr über die Entstehung des Wasserbaumes und die Geschichte des Sägemüllers erfahren möchte, der unternimmt einen Ausflug in die Gemeinde Salzhemmendorf und liest auf der Schautafel. Die Gegend um den Wasserbaum ist herrlich und bietet sich zum Wandern an. Wanderkarten und weitere Informationen erhalten Sie bei der TouristInformation.

 

Besucherbergwerk

Wie aus Bausteinen aufgereiht, schmiegt sich Osterwald mit seinen rotgeziegelten Häusern an den gleichnamigen Berghang. Manche sagen, die Anhöhe müsse fast hohl sein, da hier von 1585 bis in unser Jahrhundert hinein Kohlebergbau betrieben wurde. Die Glasmacherei war ein weiterer Haupterwerbszweig. Die Kohle in Osterwald ist ca. 130 Millionen Jahre alt und gehört damit zu den jüngsten Steinkohlevorkommen der Welt.

Der ehemalige Hüttenstollen ist heute ein Bergwerksmuseum. Ein Besuch lohnt sich und bringt Klarheit in all die Einsturzgedanken, denn der Berg ist stabil. Das Museum und der Stollen zeigen die Geschichte des Bergbaus, der Glasherstellung sowie den Sandsteinabbau.

Die Besucher sollten möglichst rutschfestes Schuhwerk tragen. Sie bekommen vor der Führung einen Schutzhelm auf und dann geht es 300 Meter unter die Erde. Hier unten wird den staunenden Besuchern veranschaulicht, wie die Bergleute dort arbeiteten, als es noch keine elektrischen Bohrer und nur Kerzenlicht gab.

Seit 1997 gibt es einen separaten Medienraum im Museumsgebäude das Bergwerkskino. Dieses Zimmer bietet ca. 20 Zuschauern Platz und zeigt auf dem Fernsehschirm, wie anno dazumal Steinkohle unter der Osterwalder Erde abgebaut wurde.

 

Freilichtbühne

Die Freilichtbühne Osterwald ist weit hinaus über die Kreisgrenzen bekannt. Für die Zuschauer stehen

Ca. 600 Sitzplätze zur Verfügung. In den letzten Jahren wurde die gesamte Bühnenanlage ausgebaut und erweitert. Durch die weitgehend naturbelassene Spielfläche mit ihren mächtigen Bäumen wurde ein Bühnenbild geschaffen, das stimmungsvoll jede Aufführung einrahmt. Wer also die einmalige Atmosphäre der Theaterdarbietungen unter freiem Himmel genießen möchte, geht direkt an die Abendkasse oder bestellt seine Karten sicherheitshalber vor. Jetzt bleibt allen Beteiligten nur eins zu wünschen: "Warmes und trockenes Wetter an allen Spieltagen".

 

IthSoleTherme

Der Weg zur Gesundheit führt in den staatlich anerkannten Kurort Salzhemmendorf, abseits vom alltäglichen Trubel gelegen, zwischen Hameln und Hildesheim, nur wenige Kilometer von der Bundesstraße 1 entfernt.

Hier wurde der kleine Kurort im Dezember 1991 mit Norddeutschlands schönstem Thermalbad weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und damit um eine Attraktion reicher.

Die IthSoleTherme ist dem Baustil einer römischen Badelandschaft nachempfunden und bietet "Gesundbaden" im warmen Schwefelsolewasser der sieben unterschiedlich temperierten Innen und Außenbecken. Nackenduschen, Whirlpool, Bodensprudler, Wasserkaskaden, Dampfsauna, Solarien, Saftbar, Wassergymnastik unter Anleitung und vieles mehr, verschaffen den Badenden ein besonderes Vergnügen.

In der angegliederten TherapieAbteilung werden Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Haut und der Atemorgane behandelt. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Krankenkasse vielleicht wird Ihnen eine ambulante Badekur in Salzhemmendorf ermöglicht. Hier gibt es ein breites Unterkunftsangebot. Die TouristInformation ist Ihnen bei der Auswahl gern behilflich.

Das ThermalbadRestaurant lockt mit Köstlichkeiten der gehobenen Gastronomie, sommertags auch auf der großzügigen Sonnenterrasse mit wunderschönem südlichen Ambiente. Auch drinnen findet der Gast üppige Räumlichkeiten in angenehmer Atmosphäre.

 

RastiLand

"Reinsetzen, losdüsen und jede Menge Spaß haben" auf diese Kurzformel läßt sich die neue Fahrattraktion bringen, die die Kids und ihre Eltern im RastiLand erwartet. Zum 25jährigen Bestehen präsentiert der Freizeitpark in Salzhemmendorf die Große BobkartBahn als Revolution des Rodelns. Auf der 505 Meter langen Strecke entscheidet nämlich jeder Fahrer selbst, mit welcher Geschwindigkeit er seinen Schlitten durch die große Edelstahlwanne steuert. Wer es ruhig mag, wählt ein gemütlicheres Tempo, wer es rasant liebt, kann die Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern voll ausreizen.

Abenteuer erleben können große und kleine Besucher im Salzhemmendorfer Freizeitpark praktisch "auf Schritt und Tritt". Einmaliges Highlight im Park ist der in luftiger Höhe erbaute Piratenkomplex. Neben der großen Schiffsschaukel Santa Maria laden phantasievoll gestaltete Koggen zur aufregenden Fahrt durch die Piratenstadt ein. Dank zahlreicher Spezialeffekte sind Überraschungen für die Fahrgäste nicht ausgeschlossen. Auch die Bekanntschaft mit den rauhbeinigen Bewohnern der Piratengrotte bleibt keinem erspart. "Tempo, tempo". heißt es dagegen bei der pinkfarbenen Familienachterbahn, die mit großer Geschwindigkeit durch die Lüfte saust. Ganz schön rasant geht es auch in der Wildwasserbahn zu, einer der beliebtesten Fahrattraktionen für jung und alt. Und wenn schon vom kühlen Naß die Rede ist, darf auch RastiLands Wasserpark nicht fehlen

Für die Kleinen gibt es eine Truckbahn, eine Kinderautobahn, ein lustiges Kaspertheater und zwei große Spielplätze, auf denen sie nach Herzenslust klettern, rutschen und toben können.

 

Tourist Information
Hauptstraße 2
31020 Salzhemmendorf
Tel.: 05153 / 80880
Fax: 05153 / 80836