Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Hameln-Pyrmont

Image Image 

Kurzportrait

Der Landkreis Hameln-Pyrmont liegt ca. 50 km südwestlich von Hannover, 200 km südlich von Hamburg, 350 km westlich von Berlin, 175 km südöstlich von Bremen, 270 km nordöstlich von Köln, 360 km nördlich von Frankfurt, in der Mittelgebirgslandschaft des Weserberglandes mit den Höhenzügen Deister (bis 405 m ü.NN), Süntel (bis 437 m ü.NN) und Ith (bis 399 m ü.NN). Hameln-Pyrmont ist die Verwirklichung eines Traumes von Urlaub im Süden der deutschen Nordlande, inmitten des Weserberglandes mit diesen und jenen Einmaligkeiten, unendlich viel freier Natur, Sagen , Schlössern, gesunden Quellen, lebendigen Städten und obendrein von Norden und Süden, Osten und Westen bequem über Autostraßen, Zuglinien, Flüsse und Wanderwege zu erreichen. Auch der Fremdenverkehr ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor im Landkreis Hameln-Pyrmont. Im Entwicklungskonzept "Fremdenverkehr und Naherholung" sowie im Regionalen Raumordnungsprogramm des Landkreises sind folgende Erholungsgebiete festgelegt: die Bereiche des Deisters, des Süntels einschließlich der nördlich von Hameln gelegenen Berge, der Osterwald, der Ith und die Thüster Berge, das Bergland beiderseits der Emmer einschließlich der Ottensteiner Hochebene und dem Ruhberg und der Hamelner Stadtwald. Bad Pyrmont ist als größtes Niedersächsisches Staatsbad ein staatlich anerkanntes Heilbad. Daneben ist der Ortsteil Hagen als Erholungsort staatlich anerkannt. Bad Münder am Deister ist ein staatlich anerkannter Heilquellen-Kurbetrieb mit den Quellen, Sole, Schwefel, Bitterwasser und Eisen. Die Ortschaften Salzhemmendorf und Lauenstein im Flecken Salzhemmendorf sind Orte mit staatlich anerkanntem Solekurbetrieb.

 

Verkehrsanbindung

Straße: A2 (Berlin-Ruhrgebiet, Abfahrt Lauenau, Rehren oder Bad Eilsen) oder die A 7 (Hannover-Kassel, Abfahrt Hildesheim und weiter über die B 1) und von Hannover direkt über die B 217.

Deutsche Bahn: IC-Haltepunkt Hannover, Hildesheim oder Bielefeld, IR-Haltepunkt Altenbeken oder Elze, weiter mit Regionalzügen.

Flug: Hannover-Langenhagen oder Sonderlandeplatz Bad Pyrmont-Kleinenberg

 

Sehenswertes

Die Landschaft im Landkreis Hameln-Pyrmont bietet auch diverse Sehenswürdigkeiten: Hameln: Historische Altstadt mit Fachwerkhäusern und Weserrenaissance-Gebäuden, Hochzeitshaus, Rattenfängerhaus, Rattenfänger-Freilichtspiel (Mai-Sept.), Bürgergarten, Weserpromenade, Klütturm, Theater, Oberweser-Dampfschiffahrt, Heimatmuseum, Glashütte, Kunstkreisstudio und mehrere Galerien. Bad Pyrmont: Festung und Schloß Bad Pyrmont mit historischen Prunkräumen und Gemäldegalerie, Museum im Schloß mit stadt- und badgeschichtlicher Sammlung, Kurpark mit Palmengarten (die mit Abstand größte Palmenfreianlage Europas nördlich der Alpen), Barockalleen, Dunsthöhle (Kohlendioxid-Austritte), Erdfälle. Bad Münder: Weserrenaissanceschloß in Hasperde, Heimatmuseum im Herrenhaus des Wettbergenschen Hofes (Pächterhof), Steinhof errichtet um 1550, "Steinernes Haus", Süntelturm. Hess. Oldendorf: Naturschutzgebiet "Hohenstein" mit 50 m steil abfallenden Klippen, bedeutender Pflanzenstandort, schönstes Naturschutzgebiet im norddeutschen Raum, über 1000jähriges Stift Fischbeck mit ev. Stiftskirche (Wandteppich v. 1583), Führungen, Münchhausen-Hof im Stil der Weserrenaissance (1583), heutiger Gutshof, Schillat-Tropfsteinhöhle. Aerzen: Schloß Schwöbber (Weserrenaissance) mit seiner 36-Loch-Golfanlage, Kulturzentrum Domänenburg Aerzen, Rittergut Posteholz. Coppenbrügge: Burganlage, Ithklippen. Salzhemmendorf: Ith-Sole-Therme, Hüttenstollen in Osterwald, Wasserbaum in Ockensen, Rasti-Land (Abenteuer- u. Freizeitpark) im OT Benstorf, Freilichtbühne Osterwald. Emmerthal: Hämelschenburg (prächtigstes Schloß der Weserrenaissance), Ohrberg-Park, Museum für Landtechnik und Landarbeit in Börry.

 

Städte und Gemeinden

Aerzen
Bad Münder
Bad Pyrmont
Coppenbrügge
Emmerthal
Hameln
Hess. Oldendorf
Salzhemmendorf

 

Landkreis Hameln-Pyrmont,
Kreishaus, 31785 Hameln
Tel. 05151/903-0, Fax: 903-177
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Internet: www.hameln-pyrmont.de