Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Minden-Lübbecke

Kurzportrait

ImageWiehengebirge, Weser und Mühlen prägen die Landschaft im nördlichsten Zipfel Westfalens. Nirgendwo sonst gibt es eine solche Vielzahl und Vielfalt davon, die von der Westfälischen Mühlenstraße zu einem einzigartigem Freilichtmuseum verbunden werden. Sehr beliebt bei den Besuchern sind die Mahl- und Backtage, die nicht nur einen Hauch vergangener Mühlenromantik vermitteln, sondern auch zu einem besonderen Geschmackserlebnis einladen, zur Verkostung von frisch gebackenem Butterkuchen und Bauernbrot an Ort und Stelle.

 

Verkehrsanbindung

Straße: A 2 Hannover-Dortmund oder A 30 Osnabrück-Bad Oeynhausen, B 61, B 65, B 83, B 482

Bahn: Köln-Minden-Hannover: Strecke 200, Bünde-Bassum: Strecke 386

Flug: Hannover Airport, Verkehrslandeplatz Porta Westfalica

Schiff: Weser und Mittellandkanal

 

Sehenswertes

Eine landschaftliche Besonderheit von hohem Rang ist die Porta Westfalica, der Durchbruch der Weser durch das Weser- und Wiehengebirge. Sie wird überragt vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal, einem attraktiven Ausflugsziel, das einen herrlichen Rundblick auf die norddeutsche Tiefebene und das südliche Hügelland freigibt. In seinem Schatten liegt der Kneippkurort Hausberge. Kur- u. Erholungsurlaub haben hier Tradition. Neben dem Staatsbad Oeynhausen mit einer der schönsten Kurparkanlagen Deutschlands begründeten auch die Luftkurorte Preußisch Oldendorf mit seinen Ortsteilen Holzhausen und Börninghausen, Hopfenberg in Petershagen und die Erholungsorte Rothenuffeln und Levern den guten Ruf des Westfälischen Heilgartens. Saubere Luft, eine schöne Landschaft und die Heilkräfte des Bodens, Sole, Schwefel und Naturmoor sind ihr Kapital. Kulturelles Zentrum ist die 1200 Jahre alte Kreisstadt Minden mit ihrem mächtigen Dom. Ihrer in fast allen Zeiten wichtigen strategischen Bedeutung verdankt sie noch heute sehenswerte Baudenkmale und seit neuestem auch ein Preußen-Museum, das die Geschichte von 1648 bis zur Reichsgründung dokumentiert. Heute befindet sich in der Weser-Metropole das größte Wasserstraßenkreuz der Welt, zwei Brückentröge, die den Mittellandkanal über die Weser führen. Bei den sogen. "Kreuzfahrten" der Weißen Flotte läßt sich dieses gigantische Bauwerk von oben und unten bewundern. Das Weser- und Wiehengebirge im Süden und die weite Ebene im Norden bieten sowohl Wanderern sowie Radwanderern ein optimales Terrain. Erstere finden auf den Gebirgsrücken mit dem 90 km langen Wittekindsweg einen Wanderklassiker vor und für die Radler gibt es eine eigene Mühlenroute fern ab der Verkehrsachsen zum Bummeln, Schauen und Verweilen. Empfehlenswert ist auch die Storchenroute um die Weseraue, ein hochrangiges Naturschutzgebiet, und als neuestes Angebot die LandArt-Route zu Künstlern, Kunsthandwerkern, Galerien und vieles mehr. Sehenswerte Ausflugsziele bereichern diese Freizeitangebote, wobei auch die jüngsten auf ihre Kosten kommen, z. B. bei den Glasbläsern in der Glashütte Gernheim, den Bonbonkochern im Salz- und Zuckerland, im Potts Park, einem sehr originellen Spiel- und Freizeitpark, im Museumshof Rahden, einer typischen Hofanlage mit 300jähriger Geschichte, oder tief unter der Erde in einem Besucherbergwerk. Auch das Unterkunftsangebot läßt keine Wünsche offen. Familien finden wunderschöne Angebote auf Bauernhöfen, Landgütern, gepflegte Ferienwohnungen u.-häuser, Camper im "Großen Weserbogen", eine prämierte Anlage mit viel Wasser vor der Wohnwagentür für alle möglichen Sportaktivitäten. Und selbst ausgefallene Wünsche, wie das Übernachten in Originalzellen eines ehemals preußisch-westfälischen Amtsgerichtes, in einer alten Dorfschule oder ganz feudal und romantisch in einem Schloß der Weserrenaissance, einem herausragendem Denkmal dieser so typischen Architektur des Weserraumes, können erfüllt werden. Gepflegte Land- und komfortable Stadthotels wetteifern um die Gunst der Gäste. Allen gemeinsam aber ist die sprichwörtliche westfälische Gastfreundschaft.

 

Städte und Gemeinden

Bad Oeynhausen
Espelkamp
Hille
Hüllhorst
Lübbecke
Minden
Petershagen
Porta Westfalica
Preußisch Oldendorf
Rahden
Stemwede

 

Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Portastr. 13
32423 Minden
Tel. 0571/807-2317
Fax: 0571/807-3317
Internet: www.muehlenkreis.de
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können