Schloss Corvey - UNESCO Weltkulturerbe

Corvey 1
37671 Höxter

Telefon: +49 (0) 5271 68 1 68
Telefax: +49 (0) 5271 68 1 40

Das Schloss Corvey, das seit 2014 auf der Liste der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen ist, wurde vor über 1200 Jahren als Benediktinerkloster errichtet und ist einer der bedeutendsten Orte im Weserbergland, der auf einzigartige Weise Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte verbindet, und zu den wichtigsten Ausflugszielen der Region gehört.

Romantisch am Weserbogen und am Weser-Radweg gelegen, gilt Corvey damals wie heute als kultureller Leuchtturm, der mit seiner mehr als 1200-jährigen Geschichte weit strahlt und weltweit seinesgleichen sucht. Seit dem Jahr 2014 ist Corvey auf der Liste der UNESCO als "Weltkulturerbe" eingetragen.

Corvey ist immer einen Besuch wert. Hinter alten Mauern können die Besucher auf spannende Entdeckungsreise gehen. Sehenswert sind das karolingische Westwerk, die barocke Klosteranlage, der Kreuzgang und die Äbtegalerie sowie der prächtige Kaisersaal und die facettenreichen Prunk- und Wohnräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert. In der Fürstlichen Bibliothek, in der der Dichter Hoffmann von Fallersleben als Bibliothekar des Herzogs von Ratibor wirkte, haben fast 75.000 Bände in 15 eleganten Sälen ihr Domizil gefunden.

Besuche sind bis April 2019 täglich im Rahmen einer Führung nur mit Voranmeldung möglich.

Für Besucher gibt es Ermäßigungen: Sieben Schlösser in Weserbergland haben sich zusammengeschlossen. Wer nur zwei von ihnen besucht, erhält schon eine Ermäßigung. Dazu gehören die Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Schloss Corvey, sowie die Schlösser Bevern, Schloss Hämelschenburg, Schloss Pyrmont, Schloss Bückeburg und Schloss Marienburg.

Informationen:

Kulturkreis Höxter-Corvey gGmbH
Museum Höxter-Corvey

Corvey 1
37671 Höxter

Telefon: +49 (0) 5271 68 1 68
Telefax: +49 (0) 5271 68 1 40

www.schloss-corvey.de

Offcanvas-Menü