Sagenhaftes Weserbergland

Weserbergland.COM

Sagenhaftes Weserbergland

Anzeigen







Ferienhaus Meyer Weserbergland


-Anzeige-
Kanuwandern von Hannoversch Münden bis Petershagen Drucken E-Mail

Die Strecke umfasst 231 km auf der Weser.

Kanuwandern auf der Weser
Kanuwandern auf der Weser bei Beverungen

 

Bereich Hann. Münden
Alexander von Humboldt zählte Hann. Münden zu den sieben schönst gelegenen Städten der Welt und hier sollte jeder verweilen. Hann. Münden wird auch als "Dreiströme- und Dreiwälderstadt" bezeichnet. Einmal die buntsteinrote Fulda gleicht in ihren sanften und ernsten Zügen den Heiligen des Flusses. Bonifatius von Fulda und Lullus von Hersfeld. Die grazil quicklebendige grüne Werra dagegen ist ein Kind Thüringens und trägt etwas heiteres und musisches zur Schau. Flußlauf und Landschaft sind geformt durch den geologischen Aufbau des Berglandes. Drei Gebirge umgeben den Flußlauf Weser: der Kaufunger Wald, der Reinhardswald und der Bramwald. Die urwüchsigen Wälder laden direkt zum Wandern ein, denn hier sind noch die Märchengestalten der Gebrüder Grimm lebendig, und wie ein verwunschenes "Dornröschenschloß" liegt die Sababurg tief im Reinhardswald versteckt. Hann. Münden selbst mit seinen fachwerkbunten Häusern, dem hochragenden Schloß, dem im Renaissancestil 1603 erbauten Rathaus, den noch erhaltenen Wehrbauten und den traulichen Gassen verbindet sich hier in Natur und Kunst zu einem einzigartigen harmonischen Stadtbild, welches unbedingt bewundert werden sollte.
Kilometer Backbord Steuerbord
  Campingplatz, Parkplatz für Wohnmobile
  Mündung Fulda Mündung Werra
0,0 "Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihren Namen büßen müssen", Weserstein
0,05 Pegelanzeigeturm  
0,3 Straßenbrücke, Stadt Hann. Münden, Geschwindigkeitsbegrenzung
0,8 Schutzhafen und Bauhof der Stadt Hann. Münden  
1,3 Fa. Hans MUHL, Wassersportge-räte, Boote und Motorservice  
1,5   Jugendherberge
3,6 Campingplatz, freifahrende Personen- und Wagenfähre